Frage 2: beliebteste Texte für Bibliologe

Seit ich diesen Beitrag gepostet habe, kommen 80 Prozent der Suchanfragen, die auf diesem Weblog landen, von Leuten, die anscheinend nach Bibliolog-Entwürfen suchen. Warum solche Bibliolog-Vorlagen im Internet nicht zu finden sind, habe ich hier beschrieben.

Was sind die beliebtesten Texte für Bibliolog-Anfänger?
Die folgenden Texte werden am häufigsten für erste Bibliologe gewählt:

aus der Hebräischen Bibel:
Eva und die Schlange (Genesis 3)
Noah baut eine Arche und die Flut kommt
Ruth, Noemi und Orpa (Ruth 1)
Jona und seine Berufung (Jona 1)
Jona in Ninive (Jona 3)
Abraham und Sarah ziehen nach Kanaan
Abraham und Lot trennen sich
Eliezer sucht für Isaak eine Frau und begegnet Rebekka am Brunnen
Esau verkauft sein Erstgeburtsrecht
Jakobs Kampf am Jabok
https://bibliologberlin.wordpress.com/2011/03/30/warum-es-im-internet-keine-vorlagen-oder-entwurfe-fur-bibliologe-gibt/
Jakob und Esau
die mutigen Hebammen Schifra und Puah und die Geburt von Moses
– Moses und sein Schwiegervater Jitro
der Auszug aus Ägypten (Passafest – Pessach)
– Samuels Berufung im Heiligtum von Silo (Schilo)
– Elia und die Witwe von Sarepta / Zarpat

aus dem Neuen Testament:
Maria besucht ihre Kusine Elisabeth
– der Besuch der drei Weisen aus dem Morgenland zur Geburt von Jesus
der zwölfjährige Jesus im Tempel
die Hochzeit von Kana
Berufung der Jünger
Jesus bei Martha und Maria in Bethanien
die Kindersegnung
– die Salbung in Bethanien von Jesus durch die Frau
– der Verrat von Petrus
zwei Jünger auf dem Weg nach Emmaus
– Heilung des blinden Bartimäus und andere Blindenheilungen
die Heilung der zehn Aussätzigen
– Heilung des Gelähmten, der von seinen Freunden zu Jesus gebracht wird und durch das Dach gelassen wird
– Heilung der gekrümmten Frau
– Heilung des fallsüchtigen Knaben / Jungen
Heilung am Teich Bethesda
– Speisung der 4000 bzw 5000 – wunderbare Brotvermehrung
– – der Fischzug des Petrus
Einzug von Jesus in Jerusalem
– die drei Frauen am leeren Grab von Jesus
Jesus beruft den Zöllner Levi
– der Vater und die beiden Söhne (der verlorene Sohn)
– das Gleichnis vom großen Gastmahl
das Gleichnis von den Arbeitern im Weinberg
Jesus zu Gast beim Zöllner Zachäus
– die Stillung des Sturmes
– Jesus und seine wahren Verwandten
Paulus und Silas im Gefängnis
– die Purpurhändlerin Lydia läßt sich taufen
der Hauptmann von Kaparnaum

Advertisements

6 Gedanken zu „Frage 2: beliebteste Texte für Bibliologe

  1. Pingback: Warum es im Internet keine Vorlagen oder Entwürfe für Bibliologe gibt « bibliologberlin

    • Liebe „Hobby-Bibliologin“,

      ich wünsche Ihnen, daß Sie – wenn Sie ärztliche Hilfe benötigen, nicht in die Situation kommen, von einem „Hobby-Mediziner“ behandelt zu werden, sondern von jemand, der sein Handwerk solide gelernt hat und beherrscht.

      Da Bibliolog die persönliche Ebene der Teilnehmenden berührt, ist es sehr wichtig, verantwortungsvoll damit umgehen zu können und nicht so eben mal hobbymäßig loszulegen. Ich betone das deshalb so nachdrücklich – was auf manche auch etwas penetrant wirkt – weil ich in den letzten Jahren immer wieder Leute erlebt habe, die unsachgemäßer Bibliolog-Anleitung ausgesetzt waren und davon nachhaltig seelisch schwer geschädigt wurden. Diese Menschen beklagen sich nicht bei den „Hobbi-Bibliologen“, sondern bei den Ausbildern, und was man da dann an grauslichen Einblicken über amateur-bibliologische Arbeit Schlamperei und Verantwortungslosigkeit bekommt, ist einigermaßen erschütternd.

      Damit sage ich nicht, daß jegliche Anleitung von Bibliologen ohne einen Grundkurs schief gehen muß, aber irgendwann – meist sehr schnell – kommt eine schwierige Gruppensituation, wo die hobby-bibliologischen Einsichten nicht weiterhelfen.

  2. Ein Grundkurs ist wirklich sehr nützlich und das eine – das andere ist die eigene Intuition, mit den Texten und den Menschen in der Situation gut umzugehen. Bin selbst sehr dankbar für die Bibliologe, die ich bisher halten durfte.
    Wann gibt es wieder einen Aufbaukurs z.B. zu Psalmen irgendwo im Südosten Sachsens ?
    Und gleich noch eine Frage: Gibt es Erfahrungen mit dem Text „Abrahams Versuchung, Isaak zu opfern“ ?

    • Der Aufbaukurs im Südosten Sachsens würde über Moritzburg laufen.
      Der Text von Abrahams Versuchung wäre ein klassischer „text of terror“ – also für Bibliolog nicht geeignet. Ich habe zwei Mal an einem Bibliolog mit diesem Text teilgenommen. Es war beide Male eine Katastrophe.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s