Frage 5: Kann man auch mit Gleichnissen Bibliolog machen?

Fragezeichengruppe 2Ja, auch mit Gleichnissen kann man Bibliolog machen. Wenn die Gleichnisse eine fortlaufende Handlung haben, dann arbeitet man mit ihnen wie auch sonst mit erzählenden Texten. Zu dieser Kategorie von Gleichnissen gehören beispielsweise:

– der verlorene Sohn (der barmherzige Vater und seine zwei Söhne)
– die Arbeiter im Weinberg
– das große Gastmahl – das königliche Hochzeitsmahl (Abendmahl)
– die verlorene Drachme – der verlorene Groschen
– Pharisäer und Zöllner
– der barmherzige Samariter
– der bittende Freund
– der reiche Mann und der arme Lazarus

Mit Gleichnisse ohne fortlaufende Handlung arbeitet man wie mit nicht-narrativen Texten, zum Beispiel:

– Gleichnisse vom Feigenbaum
– Gleichnis vom Sauerteig
– Unkraut und Weizen
– der Weinstock und die Reben

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s