Literaturhinweis: Bibliolog und Demenz

Titelbild Wege zum Menschen

Titelbild Wege zum Menschen

In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift „Wege zum Menschen“ (März /April 2013, Heft 2, 65. Jg) schreibt Lena Katharina Roy in ihrem Beitrag „Beziehungsweisen.Perspektiven für die Seelsorge im Kontext von Demenz“ über Bibliolog:

„Der Zugang des Bibliologs bietet als Methode und Haltung eine Möglickeit das christlich-relationale Menschenbild im Kontext von Demenz zu würdigen und theologisch umzusetzen. Zugleich bietet der Bibliolog eine Form der Bibelauslegung, die nicht ausschließlich an kognitive Verstan-desleistungen gebunden ist“. (Seite 169). Einen weiterführenden und ausführlichen Beitrag von Sabrina Heinsdorf zum bibliologischen Arbeiten mit dieser Zielgruppe ist im Buch „Bibliolog. Impulse für Gottesdienst, Gemeinde und Schule. Band 1“ von Uta Pohl-Patalong zu finden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s