Wortwolke Juni 2013

Wortwolke Juni 2013

Wortwolke Juni 2013

und was sonst noch gefragt wurde und nicht im Weblog steht:

Bibliolog kurz Anleitung
Ja – ist hierzulande nicht unter 4 Tagen zu haben (im deutschsprachigen Raum) – englisch- und französisch sprachige Grundkurse dauern 8 Tage; im Headerbild unter „Kurse“ schauen;

Emmausjünger als Bibliodrama
warum nicht, wenn man eine Bibliodrama-Ausbildung hat?

Altersunterschied Ismael Isaak
etwas über 13 Jahre (Genesis 17)

Taize kritische Sicht
Gibt es durchaus; läuft darauf raus, daß Taizé „zu katholisch“ ist oder zu wenig vom Menschen als Sünder spricht

Deutsche Gesellschaft für Bibliolog
Gibt es so nicht: entweder nach Bibliolog-Netzwerk oder Bibliodrama-Gesellschaft suchen

Wortwolke im März 2013

Wortwolke März 2014

Wortwolke März 2014

… und was sonst noch so gefragt wurde und nicht im Weblog steht:

Bibliolog schreiben
Ja, das gehört zur Endphase der Vorarbeit

Christentum und Buddhismus im Vergleich mit Bibliolog
Ja, mit Geschichten, bei denen es Parallelen oder einen Vergleichspunkt gibt wie „der verlorene Sohn“; auch einzelne Sätze Passagen aus der Bergpredigt und die Lehrrede des Buddha über die liebende Güte wären denkbar, aber dann als nicht-narrative Variante

Moses Bibliolog Führung
Warum nicht? Im Rahmen einer Ausstellung, in der Bilder zur Bibel mit Mosesdarstellungen gezeigt werden kann ich mir das gut vorstellen.

Texte zu Emmaus
Im Neuen Testament gibt es nur einen am Ende des Lukasevangelims (Lk 24,13 ff)

Jüdische Hochzeit mit E.gli-Figuren
Wenn man weiß, was das Spezielle an einer jüdischen Hochzeit ist, dann geht auch das mit biblischen Erzählfiguren

Fremdwahrnehmung in Kochbüchern
Das wäre eine neue Variante Kochbuch

Bibliolog Judas
Ganz schwieriges Terrain – will sehr gründlich durchdacht sein, weil Judas oft mit „Juden“ gleichgesetzt wird und von daher leicht antijudaistische Stereotypen befördert – und die Selbsttötung ist als „text of terror“ nicht zu empfehlen. Das Geschehen des Verrats geht gut als Bibliolog

Kelten Lagerfeuer
Sicher, aber nicht in diesem Blog

Israeliten essen das Osterlamm Marc Ch.agall
Eher nicht: Israeliten aßen das Pessachlamm, Christen essen (u.a.) das Osterlamm

Emmausgeschichte in moderner Sprache
Vielleicht in einer neueren Bibelübersetzung mit moderner Sprache? Volxbibel, NGÜ (Neue Genfer Übersetzung), Hoffnung für alle,Gute Nachricht, Basisbibel (mit Worterklärungen im Text