Bibliolog in Neukölln 2014

Hephatha Kirche 2 - KopieGleich Anfang Januar geht es mit den Bibliolog-Treffen in Berlin Neukölln mit Pfarrerin Ingrid Schröter weiter. Die Treffen finden – wie gehabt – immer am 1. Montag im Monat von 16.00 h bis 18.00 h statt. Die Daten und Themen werden hier zeitnah aktualisiert.

Mo 6. Januar 2014: Gleichnis von den 10 Jungfrauen (Mt 25)
Mo 3. Februar 2014: Noah / Noach und die Flut (Genesis 6-9, 1 BM / Bereschit 6-9)

Sieben Wochen MIT Bibliolog in der Passionszeit:
Mo 3. März Mit Jesus in Jerusalem: Großer Empfang für einen König (Lk 19,28-38)
10: März: Jesus feiert mit seinen Jüngerinnen und Jüngern das Pessach-Fest (Lk 22,7-38)
17: März: Jesus und die letzten Gespräche mit seinen Jüngern: Über Werte, Verrat und wie es weitergeht … (Lk 22,24-38)
24. März: die letzte Nacht am Ölberg: Von Einsamkeit, Verlassen sein und Todesangst (Lk 22,39-46)
31. März: Von seinem Freund Judas verraten (Lk 22,1-6 und 47-53)
7. April: Von seinem Freund Petrus verleugnet (Lk 22,54 – 62)
14. April: Jesus wird verhört und zum Tod verurteilt (Lk 22,63 ff; 23,1-2)

Mo 5. Mai: Auf dem Weg nach Emmaus (Lk 24, 13 – 32)
Mo 2. Juni: Der Turmbau zu Babel (1 Mose 11)
Mo 7. Juli: Ester (Ester 1)
Mo 3. November: Miriam, Schwester von Moses

Ab Juni 2014:Gemeindesaal der Hephatha Gemeinde
Fritz-Reuter-.Allee 130-136
12359 Berlin (Britz)

U Bahn Parchimer Allee (Ausgang Gielower Straße)
für Rollstuhlfahrer: U Bahn Britz -Süd – (rechts aus dem Bahnhof herausfahren / dann rechts in die Fritz – Reuter – Allee fahren / immer gradeaus (am Zebrastreifen die Straßenseite wechseln ( bis zur Nr.130 /136 fahren)

Advertisements

Frage 5: Kann man auch mit Gleichnissen Bibliolog machen?

Fragezeichengruppe 2Ja, auch mit Gleichnissen kann man Bibliolog machen. Wenn die Gleichnisse eine fortlaufende Handlung haben, dann arbeitet man mit ihnen wie auch sonst mit erzählenden Texten. Zu dieser Kategorie von Gleichnissen gehören beispielsweise:

– der verlorene Sohn (der barmherzige Vater und seine zwei Söhne)
– die Arbeiter im Weinberg
– das große Gastmahl – das königliche Hochzeitsmahl (Abendmahl)
– die verlorene Drachme – der verlorene Groschen
– Pharisäer und Zöllner
– der barmherzige Samariter
– der bittende Freund
– der reiche Mann und der arme Lazarus

Mit Gleichnisse ohne fortlaufende Handlung arbeitet man wie mit nicht-narrativen Texten, zum Beispiel:

– Gleichnisse vom Feigenbaum
– Gleichnis vom Sauerteig
– Unkraut und Weizen
– der Weinstock und die Reben