Bibliolog auf dem evangelischen Kirchentag in Dortmund 2019

 

Eine ökumenische Werkstatt Bibliodrama & Bibliolog wird im Workshop House im Mallinckrodt-Gymnasiums in Dortmund zu finden sein. Dort werden jeweils acht Work-shops parallel stattfinden. Das Mallinckrodt-Gymnasium befindet sich am Südrandweg 2-4.

Hier sind die Bibliolog-Angebote:

Do 20. Juni 15.00 – 16.30 h:

– Stürmische Zeiten – Bibliolog mit kreativer Nacharbeit (Hiob 2, 11-13)
– Wenigstens den Saum seines Gewandes (Markus 6,53-56)

Do 20. Juni 16.30 – 18.00 h: 

– Stürmische Zeiten – Bibliolog mit kreativer Nacharbeit (Hiob 2, 11-13)
– Wer auf dem Wasser gehen will, muss aus dem Boot aussteigen

Freitag 11.00 – 12.00 h und 12.00 – 13.00 h

Das Bild hat das Wort (Psalm 23)

Freitag 11.00 h – 13.00 h

Ohne Netz und doppelten Boden!

Freitag 15.00 – 18.00 h

Schweinefraß? Kalbsfilet! Kulinarischer Workshop zu Lukas 15

Freitag 15.00 – 16.30 h und 16.30 – 18.00 h

So viel ist (un)sicher – Gottvertrauen und Lebensmut (2 Mose 1,15-21)

Freitag 15.00 – 18.00 h

Was für ein Vertrauen – Ruth und der Wanderer im finstern Tal

Sa 11.00 – 13.00 h

– Auf Wasser gehen (Matthäus 14,22-34)
– Er müsste es doch wissen!
– Im Namen Jesu: Vertrau dir! (Apostelgeschichte 3,1-11)

Sa 15.00 – 18.00 h

– Das Gute – das Bessere – oder was? Maria und Martha
– Dein Vertrauen hat dir geholfen – Heilung der blutflüssigen Frau
x

 

 

Werbeanzeigen

Bibliolog und Bibliodrama auf dem evangelischen Kirchentag in Stuttgart


Kirchentagslosung 2015

Auf dem evangelischen Kirchentag in Stuttgart 2015 gibt es ein gemeinsames Bibliodrama-Bibliolog-Zentrum. Ich bin an der Eröffnungsveranstaltung des Zentrums beteiligt:

Do 4. Juni 11.00 – 13.00 h

Zukunftsweisende interkulturelle Erfahrungen
Bibliodrama und Bibliolog in Europa
Impuls
Dr. Krystyna Sztuka, Psychologische Therapeutin, Czestochowa/Polen

Podium mit der Vortragenden und
Ewa Alfred, Feldenkraispädagogin und Paartherapeutin, Berlin
Dr. Claudete Beise Ulrich, Gastdozentin, Brasilien – Hamburg
Corinna Friedl, Krankenhauspfarrerin und Gestalttherapeutin, Malmö/Schweden
Hilâl Kurt, Islamische Theologin und Konflikttrainerin, Langendorf
Iris Weiss, Bildungsreferentin und Bibliologausbilderin, Berlin

Moderation: Leony Renk, Pfarrerin i.R. und Bibliodramaausbilderin, Langendorf
Musik: Henning Olschowsky, Musiker und Pfarrer, Mutzschen

Paul-Gerhardt-Kirche, Rosenbergstr. 194
Kirchentags-Stadtplan: 606 | K29

Außerdem wird es von Donnerstagnachmittag bis Samstagabend 37 Bibliolog- und Bibliodrama-Veranstaltungen geben. Mehr dazu in der Suchmaske der Programmdatenbank von http://www.kirchentag.de

Bibelarbeit als Bibliolog beim Kirchentag in der Messehalle

Kirchentag 1Kirchentag 5Kirchentag 3

 

 

 

Zwar gibt es Erfahrungen mit Bibliolog mit großen Teilnehmendenzahlen in Kirchenräumen, aber wäre es möglich, bibliologisch in einer Messehalle zu arbeiten – und wenn ja, soll das Wiedergeben der Teilnehmerantworten im Echoing durch die Bibliologleitung oder durch mehrere im Raum positionierte Bibliologen stattfinden? Diese Frage kam erstmals beim Bibliolog-Trainer- und Trainerinnentreffen nach dem letzten Kirchentag auf.

Beim Kirchentag in Hamburg war es soweit: Im Rahmen der feministischen Basisfakultät fand ein Bibliolog als Bibelarbeit in einer Messehalle statt. Achthundert Interessierte waren gekommen. Ein Glücksfall war die Jugendkantorei aus Braunschweig, die für den musikalischen Rahmen verantwortlich war. Das Einsingen wurde von Bewegungsabläufen begleitet, die an Morgengymnastik erinnerten. Der engagierte Chorleiter bezog gleich die auf den Kirchentagspapphockern sitzenden Teilnehmenden ein, was die Atmosphäre auflockerte und öffnete.

Prof. Dr. Uta Pohl-Patalong hielt dann den Bibliolog zur Speisung der Fünftausend (Joh 6). Für die Antworten zu den unterschiedlichen Fragen positionierte sie sich an unterschiedlichen Stellen in der Messehalle. Einziger Wermutstropfen: Die Qualität der Technik hätte besser sein können – ohne Rauschen und Knacken. Man darf gespannt sein auf die nächsten Kirchentage.

Bibliolog auf dem evangelischen Kirchentag in Dresden

Logo Kirchentag

Vom 1. – 5. Juni 2011 findet in Dresden der Deutsche Evangelische Kirchentag statt. Sechs Bibliologangebote wird es dort geben, drei im Zentrum Bibel, einer im Zentrum Juden und Christen, einer im Zentrum Kinder und einer an der Kunstakademie. Im Zentrum Bibel werden Teilnehmerkarten ausgegeben und zwar eine Stunde vor Beginn der Veranstaltung.

Donnerstag
15.00-18.00 Zentrum Bibel
Ihr seid selig, wenn …
Bibliolog zum Tagestext

Michael Ellendorf, Bibliodramatiker, Hamburg
Frank Muchlinsky, Bibliodramatiker, Frankfurt/Main

[Altstadt] Staatliche Studienakademie, Ev. Hochschule Neubau, Raum 1.102, Marschnerstraße/Gerokstraße (555 / Q16 / Stadt.plan)

16.30-18.00 Zentrum Juden und Christen
Aufbrechen und Ankommen
Jüdisch-christlicher Bibliolog zu Rut 1
Iris Weiss, Pädagogin, Berlin

[Altstadt] Jüdische Gemeinde, Großer Saal, Hasenberg 1 (355 / P16 / Stadt.plan)

Freitag
11.00-13.00 Zentrum Bibel
Gottes-Heil-Kunde
Bibliolog zum Tagestext
Michaela Langenheim, Bibliodramatikerin, Essen
Dr. Susanne Wolf-Withöft, Dozentin, Villigst

[Altstadt] Staatliche Studienakademie, Ev. Hochschule Neubau, Raum 1.102, Marschnerstraße/Gerokstraße (555 / Q16 / Stadt.plan)

15.00-18.00 Zentrum Bibel
Reise zum Herzen der Tora und zurück – mit Jesus und dem reichen Jüngling
Jüdisch-christlicher Bibliolog
Jörg Reichmann, Bibliologe, Pößneck
Iris Weiss, Pädagogin, Berlin

[Altstadt] Staatliche Studienakademie, Ev. Hochschule Neubau, Raum 1.102, Marschnerstraße/Gerokstraße (555 / Q16 / Stadt.plan)

16.00-17.30 Zentrum Kinder
Abenteuerland Bibel
Eine Geschichte im Bibliolog erleben

Jens Uhlendorf, Trainer für Bibliolog, Nürnberg

[Altstadt] Deutsches Hygiene-Museum, Seminarraum 5, Lingnerplatz 1 (185 / P17 / Stadt.plan)

Samstag
11.00-13.00 Frei wie ein Vogel und schön wie die Lilien!
Bibliolog zum Tagestext
Frank Muchlinsky, Bibliodramatiker, Frankfurt/Main
Dr. Heike Radeck, Studienleiterin Ev. Akademie, Hofgeismar

[Altstadt] Hochschule für Bildende Künste, Seminarraum 229, Güntzstr. 34 (320 / Q16 / Stadt.plan)