Bibel bewegt – Bibliolog im Kathedralforum

Seit etwas über einem Jahr gibt es jeweils einmal monatlich montags im entstehenden pastoralen Raum Mitte ein Angebot „Bibel bewegt“, bei dem unterschiedliche Zugänge zur Bibel vorgestellt werden.
Aufgrund der Erkrankung der Referentin entfällt das Thema „die Heilige Schrift als Begeg-nungsraum von Christentum und Judentum – Bibelarbeit zu Genesis 22“
(Bindung Jizchaks / Opferung von Isaak) .
Deshalb habe ich für Montag 17. Juni um 19.30 h zugesagt, für die erkrankte Referentin einzuspringen und werde einen Bibliolog zu „Hagar in der Wüste“ anleiten.
Ort ist der Saal des Kathedralforums, das sich hinter der Hedwigskathedrale am Bebelplatz befindet.
Kathedralforum St. Hedwig Berlin
Hinter der Katholischen Kirche 3
10117 Berlin

Haupteingang und Foyer
Hedwigskirchgasse 3
10117 Berlin

U- oder S-Bahn bis Alexanderplatz
Bus bis Haltestelle „Staatsoper“

x

Bibliolog in Neukölln 2017 / 2018


Hephatha Kirche 2 - Kopie
Das Bibliolog-Treffen in der Hephatha – Gemeinde findet immer am ersten Montag im Monat statt und beginnt um 16.00 Uhr. Es ist offen für alle Interessierten. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Mo 6. Nov 16.00 h: David und Jonathan – eine Männerfreundschaft

im Kirchencafe – bitte auf Wegweiser achten

Wegbeschreibung

Hephatha Gemeinde
Fritz-Reuter-.Allee 130-136

12359 Berlin (Britz)
U Bahn Parchimer Allee (Ausgang Gielower Straße)
für Rollstuhlfahrer: U Bahn Britz -Süd – (rechts aus dem Bahnhof herausfahren / dann rechts in die Fritz – Reuter – Allee fahren / immer gradeaus (am Zebrastreifen die Straßenseite wechseln ( bis zur Nr.130 /136 fahren)

Einladung: Bibliolog zu Psalm 23: Der Herr ist mein Hirte …

 

img_6739

Sa 22. Oktober 2016  

Samstagsfrühstück und Bibliolog:

Wir setzen das Thema Barmherzigkeit  fort mit Psalm 23, dessen letzten Vers Luther übersetzt mit:

„Gutes und Barmherzigkeit werden mir folgen mein Leben lang …“

Im hebräischen Orginal kommt an dieser Stelle das Wort „Barmherzigkeit“
nicht vor. Hat Luther Recht oder Unrecht mit seiner Übersetzung?

Naunynstraße 60 / WG Herwartz

Das Frühstück findet jeden Samstag zwischen 9.30 und 12.30 h
statt. Man kommt und geht wie man möchte. Der Bibliolog beginnt um 14.00
Uhr.

Terminänderung: Bibliolog in Neukölln

Hephatha Kirche 2 - Kopie

Normalerweise findet das Bibliolog-Treffen in der Hephatha – Gemeinde immer am ersten Montag im Monat statt. Wegen des Nationalfeiertags am 3. Oktober wird der Termin ausnahmsweise eine Woche verschoben:

Mo 10. Oktober 16.00 h: die Prophetin Hulda (2 Könige 22)

im Kirchencafe – bitte auf Wegweiser achten

Wegbeschreibung

Hephatha Gemeinde
Fritz-Reuter-.Allee 130-136

12359 Berlin (Britz)
U Bahn Parchimer Allee (Ausgang Gielower Straße)
für Rollstuhlfahrer: U Bahn Britz -Süd – (rechts aus dem Bahnhof herausfahren / dann rechts in die Fritz – Reuter – Allee fahren / immer gradeaus (am Zebrastreifen die Straßenseite wechseln ( bis zur Nr.130 /136 fahren)

Bibliolog zu Fronleichnam

10 Tage nach Pfingsten feiert die katholische Kirche das Fronleichnamsfest. Wer in einer katholisch geprägten Gegend lebt, kennt wahrscheinlich die Fronleichnamsprozessionen. Die Bibel-teilen-Gruppe der Canisiuskirche hat mich am Vorabend zu Fronleichnam zu einem Bibliolog eingeladen.
Wir werden einen Bibliolog zum Evangelium des Tages, der Speisung der Fünftausend machen und diesen Text zum vorgegebenen Text aus dem ersten Testament in Verbindung bringen, nämlich Genesis 14,18-20 dem Segen Melchisedeks an Abraham.
Diese Bezugnahme hat eine antijudaistische Auslegungstradition, der wir uns widmen werden.
Die Bibel-teilen-Gruppe ist eine offene Gruppe. Wer Interesse hat, kann auch gerne einmalig zu diesem Treffen dazukommen.
Mittwoch 25. Mai um 19.45 beginnt der Bibliolog – also direkt nach der Abendmesse (Beginn 19.00 h). Der Bibliolog findet im Kinderraum statt. Der Zugang ist vom Kirchenraum aus – direkt hinter der Orgel.
 Die Canisiuskirche befindet sich in der Witzlebenstraße 30
(U 7 Sophie Charlotte Platz)

Bibliolog in Neukölln 2016

Hephatha Kirche 2 - Kopie

Ab April 2016 wird das monatliche Bibliolog-Treffen in Neukölln wieder um 16.00 Uhr beginnen.

Mo 4. April 16.00 h: Lydia, die Purpurhändlerin (Apg. Kapitel 16)
Mo 2. Mai 16.00 h: die Frau des Potiphar (1 Buch Mose 39)
Mo 6. Juni 16.00 h: die Rückkehr Jesu in den Himmel (Christi Himmelfahrt – Apg 1,9ff)
Mo 3. Juli 16.00 h: die Bekehrung des Paulus (Apostelgeschichte 8)
Mo 1. August 16.00 h: Deborah (Buch der Richter / Schoftim)
Mo 4. september 16.00 h. das Apostelkonzil oder: Vom Umgang mit Konflikten (Apg 15)
Mo 10. Oktober 16.00 h: die Prophetin Hulda (2 Könige 22)

Jeweils am ersten Montag im Monat um 16.00 Uhr in der Hephathagemeinde mit Pfrin Ingrid Schröter

entweder im Saal oder im Kirchencafe – bitte auf Wegweiser achten

Wegbeschreibung

Hephatha Gemeinde
Fritz-Reuter-.Allee 130-136

12359 Berlin (Britz)
U Bahn Parchimer Allee (Ausgang Gielower Straße)
für Rollstuhlfahrer: U Bahn Britz -Süd – (rechts aus dem Bahnhof herausfahren / dann rechts in die Fritz – Reuter – Allee fahren / immer gradeaus (am Zebrastreifen die Straßenseite wechseln ( bis zur Nr.130 /136 fahren)

7 Wochen mit Bibliolog

Hephatha Kirche 2 - KopieIn der Fasten- und Passionszeit 2016 wird es wieder sieben Wochen mit Bibliolog geben – dieses Jahr wird Pfarrerin Ingrid Schröter mit Texten aus dem Johannes-Evangelium arbeiten:

jeweils  am Montag von 16.00 bis 17.30 im Kirchsaal der Hephatha-Gemeinde

1.Februar –  die sog. Tempelreinigung – (Joh.11,47-53)
8.Februar – Gespräch mit Nikodemus  – (Joh.2,23-3,15)
15. Februar – Salbung in Bethanien  – (Joh.12,1-12)
22. Februar –Verhaftung Jesu – (Joh.18,1-12)
29. Februar – Verhör durch die jüdischen Autoritäten und Verleugnung – (Joh.18,13-28a)
7. März – Jesus vor dem römischen Präfekten Pontius Pilatus – (Joh.18,28b-19,16)
14. März- Tod und Grablegung Jesu – (Joh.19,28-42)

Die Hephatha-Gemeinde befindet sich in der Fritz-Reuter-Allee 130-136 in Berlin-Britz.

U 7  Parchimer Allee (Ausgang Gielower Straße)
für Rollstuhlfahrer: U 7 Bahn Britz -Süd – (rechts aus dem Bahnhof herausfahren / dann rechts in die Fritz – Reuter – Allee fahren / immer gradeaus (am Zebrastreifen die Straßenseite wechseln ( bis zur Nr.130 -136 fahren)